Feedback

Was denkst du?

Was können Wir besser machen?
Was vermisst du hier noch?

Jetzt Spenden oder Premium Abonnent werden!

Frontstadt – #BarCode mit Mark Bartalmai, Robert Stein, Michael Vogt & Frank Höfer

19. November 2016
Share on FacebookShare on VKShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
                

Nach seinem erfolgreichen ersten Dokumentarfilm „Ukrainian Agony – Der verschwiegene Krieg“ entschloss sich Filmemacer Mark Bartalmai dazu, mit den Dreharbeiten zu seinem neuen Film zu beginnen.

Die Dreharbeiten zu „Frontstadt – Die unerwünschte Republik“ dauerten ein gesamtes Jahr. Nun befindet sich der Film in der finalen Produktionsphase. Für das 140 minütige Gesamtwerk benötigt Mark Bartalmai allerdings noch finanzielle Unterstützung.

NuoViso Filmproduktion beteiligt sich an der Postproduktion des Filmes mit Manpower und Studioarbeiten. Dennoch fallen viele weitere Kosten für Tonstudio, Sprecher und Grafiken an. Auch die Dreharbeiten selbst haben bei Mark ein tiefes Finanzloch hinterlassen.

Genau wie der erste Teil soll auch der neue Film nach der Refinanzierung im Internet für alle kostenfrei zur Verfügung stehen. Helft uns bitte, dieses Vorhaben in die Tat umzusetzen.

Zum Crowdfunding

Bie BarCode spricht Mark Bartalmai über den aktuellen Stand der Dreharbeiten und verrät erste Inhalte des Filmes.