Feedback

Was denkst du?

Was können Wir besser machen?
Was vermisst du hier noch?

Jetzt Spenden oder Premium Abonnent werden!

Die Lichtzeitmatrix der Maya (Martin Strübin)

1. August 2011
Share on FacebookShare on VKShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
                

Der Mayakalender misst nicht nur einfach die Bewegung durch den Raum, so wie es unsere Armband-Uhr tut, denn das hat nichts mit Zeit zu tun. Zeit ist eine multidimensionale Lichtmatrix, die u.a. durch die Forschungen Burkhard Heims wissenschaftlich erklärbar werden.

Laut den Maya laufen vom Beginn der Materiellen Welt 9 evolutive Unterwelt-Programme, welche nacheinander auf Erleuchtung geschalten werden. Was ist dann erst möglich, wenn das volle schöpferische Potential zur Verfügung steht?